Universal Settlements International Inc.

FAQ – Häufig gestellte Fragen

Wann kann ich mit meiner ersten Ausschüttung rechnen?
Welchen Anteil der Ausschüttung erhalte ich?
Wie erhalte ich meinen Anteil der Ausschüttung?
Welchen Status hat meine Police?
Ich habe bemerkt, dass meine Police fällig geworden ist. Wo ist mein Geld?
Was passiert, wenn Sie in Zahlungsunfähigkeit der Prämie geraten?

Was ist der CCAA genau?
Was ist der Plan of Compromise and Arrangement?
War der CCAA die bestmögliche Alternative für Universal?
Warum wurde ich nicht darüber informiert?
Wer sorgt für die ordentliche Implementierung des Plans?
Wie funktioniert der Monitored Trust Account?

Wie ändere ich meine Adresse?
Kann ich meine Forderung an einen Dritten verkaufen?
Kann ich Zahlungen per Scheck oder per elektronische Überweisung erhalten?

Ich bin ein M-Serien Investor. Welchen Status haben meine Investitionen?

Zahlungen


Wann kann ich mit meiner ersten Ausschüttung rechnen?


Ausgehend vom Plan of Compromise and Arrangement, wird die erste Ausschüttung so bald wie möglich nach dem 1. Juni 2010 stattfinden, wenn der Monitored Trust Account einen Überschuss von mindestens US$5 Millionen über der Kostenrücklage erreicht hat. Es soll, nach Ermessen des Zuständigen für die Mittelverwendungskontrolle (Monitor), ein ausreichender Betrag an der Kostenreserve beibehalten werden um die voraussichtlichen Kosten der nächsten zwei Jahre für Prämien, Administrationskosten, Fremdkapitalkosten, Prozesskosten sowie Sachverständigungskosten bezahlen zu können. Der Plan wurde so konzipiert, dass, nachdem die erste Ausschüttung statt gefunden hat, die weiteren Ausschüttungen auf einer jährlichen Basis anfallen, aber nicht öfter als halbjährlich. Die Ausschüttung hängt in jedem Fall von der Disponibilität der finanziellen Mittel, die dafür bestimmt sind, ab. Mehr Informationen dazu finden Sie unter Abschnitt 2.2., 4.3. und 4.10. im Plan of Arrangement.

Seitenanfang

Welchen Anteil der Ausschüttung erhalte ich?


Die Ausschüttung wird anteilig am Pool der Investoren und deren jeweilige Investitionshöhe gebildet. Der Plan wurde so gestaltet, dass eine Ablieferung von 100% des investierten Kapitals über eine Zeit von sechs Jahren erwirtschaftet wird. Ziel des Planes ist auch, dass Sie eine Rückvergütung Ihrer anfangs getätigten Investition erhalten. Wenn Ihre anfängliche Investition ausgeschüttet ist, erwarten wir, dass einige Policen des Portfolios immer noch übrig bleiben. Mit den verbleibenden Policen planen wir eine Ausschüttung Ihres Investments. Mehr Informationen dazu finden Sie unter Abschnitt 4.6. und 4.10. im Plan of Arrangement.

Seitenanfang

Wie erhalte ich meinen Anteil der Ausschüttung?


Die Ausschüttung erfolgt per Scheck und wird Ihnen per Mail zugesendet. Wenn Sie eine elektronische Überweisung Ihrer Ausschüttung bevorzugen, bitten wir Sie das Formular „Antrag auf elektronische Überweisung“ auszufüllen und an uns zu retournieren. Dieses Formular finden Sie auf unserer Seite für Kundenanfragen. Bitte nehmen Sie zur Kenntnis, dass Ausschüttungen nur an die genannten Anspruchsberechtigten erfolgen und nicht an Dritte ausbezahlt werden.

Seitenanfang

Welchen Status hat meine Police?


Gemäß dem gerichtlich anerkannten Plan of Arrangement wurden alle Policen zu Gunsten aller Kreditgeber zusammengefasst. Sobald eine Police abläuft, entsteht eine Forderung gegen das Versicherungsunternehmen. Die Einnahmen aus dieser Forderung werden auf dem Monitored Trust Account hinterlegt. Um eine vollständige Liste der Policen zu sehen, verweisen wir Sie auf den Abschnitt Portfolio Informationen auf unserer Website. Bitte nehmen Sie zur Kenntnis, dass alle Policen in diesem Portfolio gültig und auf dem neuestem Stand sind.

Seitenanfang

Ich habe bemerkt, dass meine Police fällig geworden ist. Wo ist mein Geld?


Gemäß dem gerichtlich anerkannten Plan wurden alle Policen zu Gunsten aller Kreditgeber zusammengefasst. Die Gelder der fälligen Policen werden auf dem Monitored Trust Account hinterlegt.

Seitenanfang

Was passiert, wenn Sie in Zahlungsunfähigkeit der Prämie geraten?


Dem Plan entsprechend soll nach Ermessen des Zuständigen für die Mittelverwendungskontrolle (Monitor) ein ausreichender Betrag an der Kostenreserve beibehalten werden um die voraussichtlichen Kosten der nächsten zwei Jahre bezahlen zu können. Mangels Kostenreserve, haben wir die Möglichkeit einen Kredit in Höhe des Policenwertes aufzunehmen um sicherzustellen, dass wir über ausreichend finanzielle Mittel für die Durchführung des Plans verfügen.

Seitenanfang

CCAA


Was ist der CCAA genau?


CCAA steht für Companies´ Creditors Arrangement Act. Dieser Akt ermöglicht Unternehmen, die finanzielle Schwierigkeiten haben, von ihren Kreditgebern geschützt zu sein, während sie ihre finanziellen Angelegenheiten restrukturieren und einen Plan of Compromise and Arrangement vorschlagen.

Informationen zur kanadischen CCAA finden Sie auf der Website des Justizministeriums.

Seitenanfang

Was ist der Plan of Compromise and Arrangement?


Der so genannte Plan of Compromise and Arrangement ist ein Aktionsprogramm für ein Unternehmen, welches unter Gläubigerschutz steht, mit Hilfe dessen Lösungen für die Rückzahlung von Schulden gefunden werden sollen. Dieser Plan muss gerichtlich anerkannt und von den Kreditgebern abgestimmt werden. Sollte es passieren, dass ein Unternehmen keine Zustimmung des Gerichtes oder der Kreditgeber erhält, wird eine Liquidation des Betriebs entweder durch eine Konkursverwaltung oder durch eine Zahlungseinstellung eingeleitet.

Seitenanfang

War der CCAA die bestmögliche Alternative für Universal?


Aus Universals Gesichtspunkt war der CCAA die beste Option um die Interessen der Investoren zu schützen. Die einzige andere Alternative wäre eine Konkursverwaltung zu bestellen, welche Univerals Guthaben liquidiert hätte. Kreditgeber hätten wahrscheinlich bedeutend weniger von ihrem investiertem Grundkapital erhalten als sie unter dem Plan bekommen würden. Wenn Sie spezifische Details zu den verschiedenen Vorteilen des Plans benötigen, verweisen wir Sie auf den Abschnitt 2.3. des Plans.

Seitenanfang

Warum wurde ich nicht darüber informiert?


Es wurde eine Notice to Creditors of Univeral Settlements International Inc. per Mail am 23. Jänner 2009 geschickt. Details zum Ablauf der Forderungen sind beim Abschnitt „Forderungen“ auf der Website von Ernst & Young ersichtlich. Wenn Sie keine Notiz zum Status von Universal erhalten haben, kann dies daran liegen, dass Sie Ihre Kontaktdaten nicht aktualisiert hatten und wir Ihre Niederlassung nicht überprüfen konnten. Wenn Sie keine Mail erhalten haben, kontaktieren Sie uns bitte.

Seitenanfang

Wer sorgt für die ordentliche Implementierung des Plans?


Ernst & Young fungiert als vom Gericht berufener Zuständige für die Mittelverwendungskontrolle (Monitor). Die Rolle des Monitors ist es den Plan und Universals Befolgung des Plans zu beaufsichtigen. Der Monitor hat Zugriff auf alle finanziellen Akten und kann jederzeit diverse Informationen zu Policen verlangen um den Status jeder Police zu überprüfen. Außerdem muss dieser alle Fondstransfers so wie Prämienzahlungen, Policengebühren, etc… von dem Monitored Trust Account genehmigen. Genauere Informationen finden Sie unter dem Abschnitt 5.1 des Plans.

Seitenanfang

Wie funktioniert der Monitored Trust Account?


Der Monitored Trust Account wird von Universal gehalten und von Ernst & Young kontrolliert. Ernst & Young müssen allen Zahlungen von diesem Konto zustimmen. Genauere Informationen über die Gelder, die in diesem Konto hinterlegt sind, sowie unter welchen Bedingungen Gelder von diesem Konto entnommen werden können, finden Sie unter dem Abschnitt 4.2. des Plans.

Seitenanfang

Kundenanfragen


Wie ändere ich meine Adresse?


Bitte wenden Sie sich an unsere Seite für Kundenanfragen und folgen Sie den Anweisungen.

Seitenanfang

Kann ich meine Forderung an einen Dritten verkaufen?


Bitte wenden Sie sich an unsere Seite für Kundenanfragen und folgen Sie den Anweisungen für Transfers an Dritte.

Seitenanfang

Kann ich Zahlungen per Scheck oder per elektronische Überweisung erhalten?


Ausschüttungen werden per Scheck gemacht. Wenn Sie eine elektronische Überweisung bevorzugen, bitten wir Sie das Formular „Antrag auf elektronische Überweisung“ auszufüllen und die Anweisungen des Formulars zu befolgen.

Seitenanfang

M-Series


Ich bin ein M-Serien Investor. Welchen Status haben meine Investitionen?


Ihre Investition ist nicht vom CCAA betroffen. Über die Seite Kundenanfragen sind Ihre Dokumente ersichtlich. Die Policen sind in Kraft und werden von dem M-Serien Treuhand (M-Series Trust) kontrolliert, welcher von Mills, Potoczak & Co. sowie Trustee geleitet wird.

Seitenanfang

Copyright © 2005 - Universal Settlements International Inc., all rights reserved.
Source: www.universalsettlements.com